Grünland

Die Sicherung von Biodiversität ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Der Erhalt des ländlichen Raumes in Koexistenz mit einer ökonomisch tragfähigen Landwirtschaft ist ein Garant für die Bewahrung der biodiversen Kulturlandschaft. Die voranschreitende Flächenversiegelung durch Gewerbe- und Wohnbebauung drängt auch im ländlichen Raum landwirtschaftliche Nutzflächen immer stärker zurück. Ein noch stärkerer Beitrag der Brandenburger Landwirt- schaft zur Steigerung der Biodiversität ist nur mit der Unterstützung durch die politischen Entscheidungs- träger auf Landesebene und Kommunen, der Wissenschaft und einen fairen Dialog mit allen gesellschaftlichen Gruppen leistbar. Nur wenn verlässliche Rahmenbedingungen und ein sachbezogenes Mitein- ander entstehen, werden Erfolge nachhaltig messbar sein.