Rinderhaltung

Der Grünlandanteil an der gesamten landwirtschaftlich genutzten Fläche in Brandenburg beträgt etwa ein Viertel und damit rund 300.000 Hektar. Der Naturraum des Landes Brandenburg bietet für landwirtschaftliche Betriebe mit Rinderhaltung grundsätzlich gute Rahmenbedingungen. Darunter befinden sich ertragsreiche Standorte, ein großer Teil ist jedoch ertragsschwach und wird extensiv genutzt. In welchem Umfang – bei gleichzeitiger Entwicklung regionaler Vermarktungs- und Erlösverbesserungen – Weidehaltung erhalten werden kann, wird maßgeblich von politisch-gesetzgeberischer Flankierung abhängig sein.

 

Im Rahmen einer zu erarbeitenden Grünlandstrategie im Land Brandenburg wird jedoch die zukünftige Nutzung von Gras- und Weideland als Grundlage für Milchviehhaltung und Rindermast zu bewerten sein (siehe auch Abschnitt Grünland).

 

Die Rinderhaltung teilt sich in die Bereiche Milchwirtschaft, Mutterkuhhaltung, Jungtieraufzucht und Rindermast auf, die aktuell aufgrund hoher Spezialisierungsgrade wenig gemeinsame Berührungspunkte haben: Während in aller Regel in den Milchviehbetrieben milchleistungsbetonte Rinderrassen vorherrschen (Deutsche Holstein), setzt die Mutterkuhhaltung auf fleischbetonte Rassen.

 

Insgesamt zählt die Statistik für Mai 2019 4.048 Haltungen, mit insgesamt 513.663 Rindern. Davon sind 645 Milchviehhaltungen mit 146.955 Milchkühen, 89 der Milchviehbetriebe halten 500 und mehr Milchkühe. Insgesamt ist ein deutlicher Rückgang Milchvieh haltender Betriebe in den letzten Jahren in Brandenburg zu verzeichnen. Im Mutterkuhbereich hat Brandenburg 2.600 Haltungen mit insgesamt 88.800 Mutterkühen. Die durchschnittliche Bestandsgröße beträgt je Haltung 34,3 Mutterkühe. Brandenburg weist keine nennenswerte Anzahl von Rindermästern auf.

 

Die Milchviehhaltung wird im Vergleich zur Schweinehaltung gesellschaftlich weniger kritisch bewertet. Dennoch existieren Wünsche bzw. Kritik gesellschaftlicher Gruppen hinsichtlich der Methan-Emissionen von Kühen, einer Erhöhung der Lebensdauer der Milchkühe, einer modernen Stallhaltung mit Außenklimareizen bzw. Weidehaltung und Futtermitteln aus heimischem Anbau.